Hamburger Bürger räumen gemeinsam auf

Nach G20-Krawallen: Hamburger räumen gemeinsam die Stadt auf

09.07.2017 > 15:33

© dpa

Was sich während des G20-Gipfels auf den Straßen Hamburgs abspielte, ist immer noch schwer zu verdauen. Das Straßenbild ist vor allen Dingen im Schanzenviertel erschreckend: Trümmer, Scherben, verbrannter Müll und geplünderte Läden erinnern an das Horror-Wochenende in der Hansestadt.

Damit Hamburg schnell wieder sauber wird, haben sich heute tausende Bürger zu einer Aufräumaktion verabredet. Von der Sternschanze aus wird es weiter nach Altona gehen, dann nach Schlump und zu den Landungsbrücken. Die Stadtreinigung Hamburg wird ebenfalls vor Ort sein und ein Lieferdienst kündigte bereits an, die Helfer mit kostenloser Suppe versorgen zu wollen.

Nach den schrecklichen Krawallen der letzten Tage wollen viele Helfer ein klares Zeichen gegen Gewalt setzen und den Anwohnern der schwer verwüsteten Viertel unter die Arme greifen.

 
Anzeige
Romantische Kleider - Jetzt shoppen
Lieblinge der Redaktion