Nach Hitze-Schock: Mega-Unwetter zieht über Deutschland!

InTouch Redaktion

Die 30 Grad sind geknackt - und das im April! In Marl (Nordrhein-Westfalen) wurden stolze 31,1 Grad gemessen. 

Mega-Erdbeben in Mexiko: Tsunami-Warnung!
Foto: iStock

Auch in vielen anderen Städten in Nordrhein-Westfalen wurden mehr als 30 Grad erreicht. Mit rund 28 Grad war es im Osten Deutschlands aber auch sehr sommerlich. Und das Beste: In ganz Deutschland scheint dazu noch die Sonne! 
So geht es auch vorerst weiter, denn auch am Wochenende steigt das Thermometer auf über 25 Grad. In einigen Regionen sind auch wieder 30 Grad drin. 

 

Am Sonntag drohen heftige Unwetter

Dann folgt aber das große Donnerwetter: Am Sonntag wird die Hitze-Welle von einem extremen Unwetter beendet! Es drohen heftige Gewitter mit Starkregen und Sturmböen. Diplom-Meteorologe Dominik Jung von "wetter.net" schließt sogar Tornados nicht aus! Die Gewitterfront zieht von West nach Osten. Besonders kritisch wird es ab dem späten Sonntagnachmittag.

In der kommenden Woche kühlt es sich ab, aber mit 23 Grad bleibt es für den April trotzdem noch sehr warm. Insgesamt wird das Wetter aber wieder etwas unbeständiger - ein Mix aus Sonne und Niederschlägen ist möglich. 

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken