Nach Hitzewelle: Kaltfront beendet den Sommer in Deutschland

Der Hochsommer ist endgültig vorbei: Eine Kaltfront bläst die Hitze in Deutschland weg! Am Freitag wird es jetzt richtig kalt.

Nach Hitzewelle: Kaltfront bläst den Sommer in Deutschland weg
Foto: iStock

Noch bis zum Donnerstag sind mehr als 30 Grad möglich – besonders warm wird es im Südwesten und am Donnerstag im Osten mit bis zu 34 Grad.

 

Ab Freitag wird es deutlich kälter

Spätestens am Freitag ist damit aber Schluss! Dann werden nur noch Temperaturen von bis zu 26 Grad erreicht. Richtig kalt wird es aber am Samstag, denn dann liegen die Höchstwerte bei 16 bis 21 Grad.

„Der Hochsommer ist wohl durch, der Sommer aber noch lange nicht“, sagt Diplom-Meteorologe Dominik Jung von „wetter.net“ laut der „Bild“-Zeitung. Zwar wird keine Hitzewelle mehr erwartet, ein paar Sommertage sind in diesem Jahr aber wohl definitiv noch drin. Schon in der kommenden Woche soll es wieder deutlich wärmer werden.

„Eine Hochdruckbrücke zwischen Azorenhoch und einem Hoch über Deutschland sorgt für stabiles Spätsommerwetter. Wann diese neue Hochdruckwetterlage enden wird, steht in den Sternen. Sie sieht extrem stabil aus“, sagt der Wetter-Experte. Der langersehnte Regen bleibt trotz der Kaltfront aber wohl aus.