Nach Hitzewelle: Unwetter-Alarm in Deutschland

InTouch Redaktion

Zum Start der neuen Woche drehte der Sommer richtig auf – zumindest in einigen Regionen. Denn mit 32 Grad wird es nochmal richtig heiß.

Bis 38 Grad: Die große Hitze kommt erst noch!
Foto: iStock

Ende August wurde der Sommer schon abgeschrieben – nun feiert er überraschend sein Comeback. In dieser Woche schlägt die Hitze nochmal richtig zu. Am Mittwoch steigen die Temperaturen auf bis zu 32 Grad an. „Aber auch abseits des Rheins liegen die Höchstwerte mit mindestens 25 Grad klar im sommerlichen Bereich", erklärte Meteorologe Thore Hansen vom DWD laut „t-online“.

 

Nach der Hitze drohen Unwetter

Die Höchstwerte werden im Süden erreicht – der Norden bekommt davon kaum was mit. Denn dort ist es deutlich kälter und es drohen immer wieder Niederschläge.

Nach der Hitze am Donnerstag muss mit Gewittern gerechnet werden, die teils heftig ausfallen können. Es sind auch Sturmböen, Hagel und extremer Regen möglich. Danach wird es wieder etwas kälter – dann war’s das aber wohl endgültig mit dem Sommer, denn in rund drei Wochen sind wir schon im Oktober. Noch ein Sommer-Comeback mit mehr als 30 Grad gilt daher als sehr unwahrscheinlich.