Nach „Let’s Dance“-Aus: Isabel Edvardsson zieht emotionales Resümee

Für viele Fans sind Benjamin Piwko und Isabel Edvardsson die Gewinner der Herzen. Die beiden gaben auf der "Let's Dance"-Tanzfläche alles. Für den Sieg reichte ihre Leistung aber leider nicht ganz aus.

Isabel Edvardsson spricht über das "Let's Dance"-Aus
Foto: Instagram/@isabel_edvardsson_official

Sie haben bis zum Ende gekämpft, doch leider hat es für den Sieg nicht mehr gereicht. Bei „Let’s Dance“ belegten Benjamin Piwko und Isabel Edvardsson am Freitag den dritten Platz.

Natürlich hätte das Duo sich gewünscht, am Ende den großen Pokal in den Händen zu halten. Doch trotz der Enttäuschung blickt Isabel positiv auf die Teilnahme zurück.

Pascal Hens gewinnt "Let's Dance" 2019
 

"Let's Dance" 2019: Pascal Hens holt sich den Sieg!

 

Emotionales Resümee

In einem langen Instagram-Post zieht die Profitänzerin nun ein emotionales Resümee. „Die Emotionen sind noch so stark und etwas durcheinander“, schreibt sie. „Es war ein Abend voller Gefühle und Hoffnung... Es war für uns nicht möglich, zu gewinnen, aber wir sind trotzdem so dankbar dafür, dass wir unsere Tänze gestern Abend für Euch präsentieren konnten und das ist für uns der größte Gewinn!“

Besonders angetan zeigte sich Isabel außerdem von dem „Game of Thrones“-Freestyle mit Ben. Der kam auch bei den Fans richtig gut an! „Euer Freestyle gestern hat mich umgehauen“, schreibt ein begeisterter Follower. „Konnte die Entscheidung nicht nachvollziehen. Doch seid nicht allzu traurig. Benjamin hat ein Zeichen gesetzt für alle Menschen mit Einschränkungen!“