intouch wird geladen...

Nach Nackt-Shooting: Khloe Kardashian fühlt sich "wie eine Hure"

Nacktheit schien bei Familie Kardashian bisher kein großes Problem zu sein. Die Schwestern zeigten sich nicht nur bei „Keeping up with the Kardashians“ äußerst offen, sondern teilen ihre freizügigen (oder nicht vorhandenen) Outfits auch gerne mal auf ihren Social Media Kanälen.

Khloe Kardashian bereut ihre Nacktfotos
Khloe Kardashian bereut Nacktfotos Facebook/Khloe Kardashian

Für ihre kürzlich veröffentlichten Nacktfotos schämt Khloe Kardashian sich nun allerdings sehr. Sie ließ für ein spontanes Shooting alle Hüllen fallen und präsentierte ihren durchtrainierten Körper. Im vergangenen Jahr war sie noch ziemlich stolz auf die Fotos, doch inzwischen hat sie genauer darüber nachgedacht und würde das Shooting am liebsten ungeschehen machen.

"Nacktfotos sind nicht mein Ding. Ich fühle mich wie eine Hure. Ich habe meine Seele verkauft", gesteht die 31-Jährige in einem Video.

Auweia. Inzwischen ist Khloe wohl nicht mehr so stolz auf das Fotoshooting, bei dem sie außerdem auch stark angetrunken war. So schnell werden ihre Fans wohl keine neuen Nacktbilder von Khloe sehen...

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';