Nach Schock-Bildern: Harald Glööckler zieht eine drastische Konsequenz

InTouch Redaktion

Was ist nur mit Harald Glööckler passiert? Der Modezar postete in dieser Woche mehrere Schock-Bilder von sich.

Harald Glööckler: Seine ersten Worte nach den Horror-Fotos
Das Gesicht von Harald Glööckler ist geschwollen.
Foto: Facebook.com / harald Glööckler

Darauf ist sein Gesicht extrem angeschwollen.

Er verriet bei Facebook, dass er einen Allergie-Schock erlitten habe. „Über Nacht schreckliche Allergie bekommen. Musste heute gleich ins Krankenhaus, da dann gleich Infusion bekommen“, schrieb Harald Glööckler bei Instagram.

„Ich habe am Dienstag plötzlich sehr starke Rücken- und Bauchschmerzen bekommen. Später bekam ich dann Schüttelfrost und über Nacht schwoll mein Gesicht so heftig an“, sagte er jetzt dem Kölner „Express“.

 

Harald Glööckler nimmt sich eine Auszeit

Im Krankenhaus hat er sich behandeln lassen – danach ging die Schwellung wieder etwas zurück. Nach dem Zwischenfall will sich Harald Glööckler eine Auszeit nehmen. „Man muss vielleicht auch mal bissl nachdenken, wenn man sowas wieder hinter sich gebracht hat“, meint der Designer. Und weiter: „Ich habe mich erst einmal an die Ostsee begeben, ins ehemalige Kaiserbad Heiligendamm, um zu mir zu finden und etwas zu entspannen. Außerdem wird mir die Ostsee-Luft gut tun.“

Auf was er so allergisch reagiert hat, konnte bisher noch nicht geklärt werden. „Ich habe nichts anderes zu mir genommen und habe auch keine anderen Produkte benutzt, als sonst“, so Harald Glööckler.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken