Nach Schock-Diagnose: So geht es Bauer Gerald

InTouch Redaktion

Bauer Gerald fand bei "Bauer sucht Frau" die große Liebe mit seiner Anna. Bereits beim dritten Treffen macht er ihr einen romantischen Heiratsantrag. 

bauer gerald
Foto: Instagram/ anna_hatsichentschieden

Doch eine Tragödie überschattete ihr Glück... 

Bauer sucht Frau: Ein Baby für Gerald und Anna?
 

Bauer sucht Frau: Ein Baby für Gerald und Anna?

 

Schock-Diagnose Anfang des Jahres

Bei Gerald wurde Anfang des Jahres die Nervenkrankheit Guillain-Barré-Syndrom diagnostiziert. Wie ernstzunehmend die Krankheit wirklich ist, verriet Gerald damals im "BILD"-Interview: "Meine eigenen Antikörper haben meine Nerven angegriffen. Das hat in meinem Fall zu Lähmungen geführt. Ich schlimmsten Fall kann durch GBS auch die Atmung und der Herzschlag beeinflusst werden. GBS kann, wenn es nicht behandelt wird, sogar zum Tod führen. Ich hatte das Riesenglück, dass ich gleich richtig diagnostiziert wurde und die richtigen Medikamente bekommen habe."

 

Traumhochzeit findet statt

Doch wie geht es dem 33-Jährigen heute? Dank ärztlicher Hilfe hat er die Krankheit mittlerweile gut in den Griff bekommen. "Es geht mit wieder hundertprozentig gut. Nur ein paar kleine Beeinträchtigungen habe ich noch, schleife manchmal mit meinen Füßen", erzählt Gerald der "BILD". 

Bauer sucht Frau-Gerald: Überraschende Nachricht von Anna!
 

Bauer sucht Frau-Gerald: Anna verrät süßes Geheimnis!

Dem Gang zum Altar am Sonntag steht also nichts mehr im Weg. Die beiden werden gleich doppelt heiraten. Die erste Hochzeitsfeier findet bei Annas Familie in Polen statt. Teil zwei folgt in Geralds Heimat Namibia. Nach der Hochzeit wird Anna dann endlich Deutschland verlassen, um zu ihrem Liebsten nach Südafrika zu ziehen. Die Projektleiterin kann es kaum erwarten. Gestern postete sie ein süßes Kuss-Bild von ihr und Gerald. "Noch eine Woche", kommentierte sie den Schnappschuss. 

 

Noch eine Woche #cantwait #instapic #bsf @gdansk_official

Ein Beitrag geteilt von Anna G. (@anna_hatsichentschieden) am