Nadine Klein & Alex: Ernüchternde Nachrichten eine Woche nach dem Finale

InTouch Redaktion

Nach der Rosen-Romantik kehrt jetzt der Alltag ein. Jetzt verrät Ex-Bachelorette Nadine Klein, wie es nun für sie und Alex weitergeht...

Nadine Klein: Krisenstimmung nach dem Bachelorette-Finale!
Foto: Instagram/ Nadine Klein

Statt großer Gefühlsstürme weht zwischen Bachelorette Nadine Klein (32) und ihrem Auserwählten Alexander (29) eher nur ein laues Lüftchen. Seit der Wiedersehens-Show nach dem Finale rätseln viele, wie echt die Gefühle der beiden sein können. In "Closer" versucht Nadine nun, sich zu erklären.

Alex Hindersmann und Nadine Klein
 

Nadine Klein & Alex: Bittere Enthüllung nach dem Finale

„Alex hatte eine besondere Bedeutung für mich ab dem ersten Date. Er war mit dem Herzen dabei und ernsthaft interessiert. Das verpufft nicht einfach wieder, das habe ich gemerkt“, so die Bachelorette. Dass einige der anderen Jungs nicht an das Glück des Paares glauben, findet sie verständlich. „Sie haben die Show natürlich nur noch im Fernsehen verfolgt nach dem Ausstieg, und da vermutet dann jeder so seins.“

 

Nadine & Alex: Ist ihre Liebe echt?

Doch auch beim großen Wiedersehen mit Frauke Ludowig wirkten Nadine und Alex recht distanziert. Den Begriff „Paar“ wollte die Studentin noch nicht verwenden. Hat so eine halbgare Liebe überhaupt eine Chance? Nadine: „Ich war 4,5 Jahre Single, das darf man nicht vergessen. Alex und ich sind uns zum Glück sehr ähnlich, wir sind beide ein bisschen zurückhaltender und reden uns nichts schön, nur weil andere das vielleicht hören wollen.“

Auch Alex will nichts überstürzen, eine gemeinsame Wohnung ist erst mal kein Thema: „In der Vergangenheit wurde oft zu früh gesagt: Ich liebe dich. Vorschnelle öffentliche Liebesbekundungen müssen nicht sein und erwecken irgendwelche Erwartungshaltungen. Deswegen sind wir da jetzt einfach etwas vorsichtiger.“ Hoffentlich nicht zu sehr...

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken