Nadine Klein & Alex Hindersmann: So steht es wirklich um ihre Beziehung

Ist die Liebe zwischen "Bachelorette" Nadine Klein und ihrem Auserwählten Alex Hindersmann wirklich echt? Jetzt nahmen die beiden zu den Fake-Vorwürfen Stellung.

Nadine Klein und Alex Hindersmann
Foto: Instagram/ alexander_hindersmann

Vor drei Wochen gab Nadine Klein ihrem Alex die letzte Rose im TV. Danach gab es keine öffentlichen Auftritte des Pärchens. Nur selten posteten sie gemeinsame Schnappschüsse auf Instagram. Viele Fans zweifelten an der Beziehung. "Man kann es nie allen recht machen. Auch wenn man gar nichts nach außen trägt, heißt es immer: 'Man hört nichts von euch.' Ist doch bestimmt schon wieder alles aus. Dann postet man was und die Leute sagen: 'Jaja, immer schön für die Öffentlichkeit posten. Ist bestimmt alles nur fake", erzählt Nadine im Interview mit RTL.

 
 

Nadine und Alex geben Beziehungs-Update

Doch wie steht es wirklich zwischen den beiden? "Wir haben von Anfang an gesagt, dass das jetzt die entscheiden Phase ist. Dass wir die Zeit erstmal für uns haben und uns finden können. (...) Seitdem ist es immer besser geworden", so Alex. Die beiden wollen einfach nichts überstürzen. An die Liebe auf dem ersten Blick glaubt Alex nicht. "Ein Gefühl kann ja nicht von jetzt auf gleich entstehen. Das ist eine Findungsphase." 

Nadine Klein & Alex: So hielten sie ihre Liebe geheim
 

Nadine Klein & Alex: Baby-Hammer! Sie haben ein süßes Geheimnis

 

Geburtstagsparty auf dem Oktoberfest

Zu Nadines 33. Geburtstag zeigten sich die beiden das erste Mal offiziell als Paar auf dem Oktoberfest. Dort überraschte Alex seine Freundin mit einem ganz besonderen Geschenk. Er lud Nadines Freundinnen ein, die sie schon lange nicht mehr gesehen habe. Auch Alex hatte vor ein paar Wochen Geburtstag. Damals durften sie sich aber noch nicht der Öffentlichkeit zeigen. „Wir konnten zu der Zeit gar nicht rausgehen, ich konnte gar nichts organisieren“, erzählte Nadine. Deshalb gab's als Geschenk auch nur "ein kleines Törtchen und ne Kerze". Glücklicherweise sind diese Zeiten mittlerweile vorbei!