Nadja Abd el Farrag: Angst um ihr Leben!

Naddels einzigen Freunde schlagen Alarm: Steht die gefallene Sängerin kurz vor einem erneuten Absturz in die Alkohol-Abhängigkeit?

Nadja Abd el Farrag: Dieses Foto schockt die Fans!
Foto: Getty Images

Es steht nicht gut um Nadja Abd el Farrag. Alles, was sie sich für dieses Jahr vorgenommen hatte, scheiterte. Und jetzt auch noch das: Freunde befürchten, dass sie der falsche Umgang endgültig in den Abgrund stürzt…

Es hätte das Jahr von Naddel werden sollen. „Ich mache meinen Führerschein, will finanziell auf eigenen Beinen stehen und auch bald in eine eigene Wohnung ziehen“, verriet sie noch vor einigen Monaten gegenüber "Closer". Daraus wurde nichts. Viel schlimmer noch: kein Geld, keine Wohnung, kein Job und ein Rentenbescheid von gerade einmal 200 Euro pro Monat. Ihre einzigen Vertrauten, die Naddel nie im Stich gelassen haben, machen sich aber nicht nur deswegen große Sorgen um die Sängerin. Denn die 54-Jährige droht jetzt wieder völlig abzurutschen.

„Wenn sie wieder anfängt zu trinken, wird sie sterben“, so das traurige Urteil von Burkhardt Stoelk (65). Er hatte sich ihrer angenommen, als sie völlig am Boden war. Über Monate beherbergte er Naddel in seinem Hotel „Aussen Alster“ in Hamburg. „Wegen ihr habe ich in den letzten Jahren keinen Urlaub gemacht. Ich habe ihr so viel Geld geliehen. Auch für den Führerschein“, erzählt er im Gespräch mit "Closer". Er war es, der es unermüdlich versucht hat, Naddels Leben zu ordnen. Doch jetzt hat sie den Kontakt komplett abgebrochen. Sie verließ Hals über Kopf das Hotel und zog zu ihrer Mutter.

 

Vertraut Naddel den falschen Menschen?

Der Grund? Ihre neue Beraterin. „Marion Ellendorff war ständig bei mir im Hotel“, erklärt er gegenüber "Closer". Naddel, so sagt er, wurde von ihr negativ beeinflusst. „Da ich ihr kein Geld mehr leihe, hat sie den Kontakt abgebrochen. Es ist traurig, aber vielleicht besser so für mich.“ Doch wer ist diese neue Beraterin? Die 56-jährige Oldenburgerin belegte im vergangenen Jahr den dritten Platz bei einem Ü50-Schönheitswettbewerb. „Und deswegen denkt sie, sie hätte Ahnung vom Showbusiness“, wettert Marion „Krümel“ Pfaff (46). Warum die Inhaberin von „Krümels Stadl“ auf Mallorca so sauer ist? „Diese Frau gibt sich als neue Beraterin von Nadja aus. Sie rief mich spätabends an und sagte mir, Nadja würde nur noch für die doppelte Gage auftreten“, erzählt uns die Wahl-Mallorquinerin.

Nadja Abd el Farrag: Dieses Foto schockt die Fans!
 

Nadja Abd el Farrag: Traurig, was jetzt ans Licht kommt!

20.000 Euro bekam Naddel bis dato von Krümel für ihre Auftritte pro Jahr. Damit ist jetzt Schluss. „Eigentlich wäre Nadjas Vertrag noch bis Juni 2020 gelaufen. Aber diese Marion schickte mir in derselben Nacht noch eine Kündigung. Ohne Nadjas Unterschrift!“ Für Krümel eine Spur zu viel. Sie beendet die Zusammenarbeit. „Ich mache mir extreme Sorgen um sie“, so Krümel. „Ich habe immer darauf geachtet, dass Nadja in meinem ,Stadl‘ nicht mit Alkohol in Berührung kommt. Wenn sie jetzt eine sogenannte Beraterin hat, die so easy mit Alkohol ist, ist das nicht förderlich. Ganz im Gegenteil. Ich bin erschüttert und enttäuscht“, so Krümel. „Ich kann Nadja nur alles Gute wünschen und hoffen, dass sie nicht wieder abrutscht.“