Nadja abd el Farrag: Jetzt äußert sie sich zu den erschreckenden Gerüchten

InTouch Redaktion
Naddel spricht Klartext
Naddel spricht Klartext
Foto: WENN.com

Schon bevor Nadja abd el Farrag ihren „Sonnenklar.TV“-Dreh wegen einer Verletzung absagen musste, wurde ihr immer wieder unterstellt, trotz ihrer Lebererkrankung immer noch Alkohol zu trinken. Nun zweifeln viele Fans sogar daran, dass sich die 52-Jährige wirklich verletzt hat und werfen ihr vor, unehrlich zu sein.

Diese Anschuldigungen will Nadja nicht auf sich sitzen lassen und wehrt sich nun öffentlich auf ihrer Facebook-Seite. „Da wollte ich zu den letzten Vorwürfen was schreiben und nun werden neue Märchen über mich verbreitet, meine Verletzung wäre ein Fake, ich würde saufen und sei todkrank“, schreibt sie aufgebracht. „Das stimmt wieder alles nicht, ich saufe nicht, mir geht es wunderbar und ich bin gesund, außer dass ich mir tatsächlich wieder meinen Fuß an der selben Stelle verknackst habe und beim Arzt in Behandlung war.“ Um den Kritikern den Wind aus den Segeln zu nehmen, veröffentlicht sie sogar Bilder ihres verletzten Knöchels und ihr ärztliches Attest.

„Ich finde es wirklich schlimm, dass du immer wieder herausgefordert wirst, dich zu rechtfertigen“, schreibt ein besorgter Fan zu dem Post. Hoffentlich geht es Naddel bald wieder besser und sie kann ihre Kräfte sammeln, um den Dreh nachzuholen und wieder problemlos am Leben teilzunehmen.