Nächtlicher Einkauf mit den Kids: So reagieren Sara Kulkas Fans

Sara Kulka

Sara Kulka geht auch mal abends mit den Kids shoppen
Sara Kulka geht auch mal abends mit den Kids shoppen Foto: Instagram/@kulkasara

kassiert für ihre Erziehungsmethoden immer wieder fiese Kommentare von den Fans. Umso überraschender ist es, dass die nächtliche Shopping-Tour mit ihren Kindern nun auf große Begeistertung stößt.

Auf ihrer Instagram-Seite postete sie ein süßes Foto aus dem Supermarkt. „Wir gehen auch mal nach 20 Uhr mit unseren Kindern in den Supermarkt einkaufen und ernten komische Blicke wie: 'Was sind das denn für Eltern, die armen Kinder gehören doch ins Bett‘“, steht daneben geschrieben. „Wir haben für deutsche Verhältnisse ein außergewöhnliches Leben, da unsere Kinder dann ins Bett gehen, wenn wir es machen. Wie lieben es, gemeinsam einzuschlafen.“

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Einen geregelten Tagesaufblauf könne die kleine Familie nicht haben, erklärt die 27-Jährige. Sie wisse auch noch nicht, wie es mal sein wird, wenn die Kids zur Schule gehen. „Ich weiß nicht mal, ob wir bis dahin in Deutschland sind, beziehungsweise ob sie in Deutschland in die Schule gehen werden. Diesbezüglich haben wir noch keine Entscheidung getroffen, aber wir werden sie rechtzeitig treffen, um unsere Kinder vorzubereiten“, stellt Sara klar. Für ihre lockere Art bekommt das Model viel Verständnis von anderen Müttern geschenkt. „Nur, weil die Gesellschaft irgendwelche Zeiten und Normen festgelegt hat, muss man noch lange nicht mitziehen“, bekräftigt sie ein User begeistert.