Natascha Ochsenknecht: Corona diagnostiziert! "Meine Lunge hat gebrannt wie Feuer"

Bittere News von Natascha Ochsenknecht! Sie hat sich mit dem Coronavirus infiziert.

Natascha Ochsenknecht
Foto: imago

Normalerweise hält Natascha Ochsenknecht ihre Fans via Instagram immer auf dem Laufenden. Doch seit einigen Tagen wurde es ruhig um die 56-Jährige. Auch einen TV-Auftritt in der "NDR Talkshow" mit Tochter Cheyenne musste sie absagen. Jetzt kommt raus: Natascha lag wegen einer Corona-Infektion flach...

So schlecht ging es Natascha Ochsenknecht

"Ich habe Corona. Ich konnte mich tatsächlich vorher nicht melden. Ich war die letzten zehn Tage im Prinzip ausgeknockt", erklärt sie in einem langen Video-Statement auf Instagram. Und weiter:

„Ich lag flach mit üblem Husten, mit ganz schlimmen Gliederschmerzen. Meine Augenhöhlen sind zersprungen und meine Lunge hat gebrannt wie Feuer!“
Natascha Ochsenknecht

Auch ihren Geruchs- und Geschmackssinn hat Natascha verloren. "Ich hoffe, dass er bald wiederkommt. Ich trinke und esse eigentlich nur Papier und Wasser. Schon ein komisches Gefühl." Mittlerweile befindet sich Natascha glücklicherweise wieder auf dem Weg der Besserung. "Es ist kein lockerer Spaziergang. Bei jedem schlägt das natürlich anders an. Ich bin froh, dass ich als Risikopatientin trotz allem es so gut überstanden habe", so die Blondine. Im gleichen Atemzug gibt Natascha noch eine weitere Entwarnung. Ihre schwangere Tochter Cheyenne hat sich nicht angesteckt.

Familien-Drama bei Heidi Klum und Tom Kaulitz! Was genau passiert ist, erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.