Natascha Ochsenknecht: Sie muss vor Gericht!

Modedesignerin Luisa Verfürt ist die „Shopping Queen“ aus Hannover.

Natascha Ochsenknecht: So kunterbunt ist ihre neue Herbstkollektion!
Foto: Natascha Ochsenknecht

Gemeinsam mit Natascha Ochsenknecht war sie in einem Porsche unterwegs. Die Modedesignerin soll jedoch ein Taxi gerammt haben – Zeugen notierten daraufhin das Kennzeichen, wie die „Bild“-Zeitung berichtet.

 

Die Staatsanwaltschaft wirft ihr Unfallflucht vor, denn nach dem Crash soll sie einfach weitergefahren sein. „Sie bestreitet den Vorwurf“, erklärt ihr Anwalt in der „Bild“. „Die Angeklagte erklärte, dass sie den Unfall nicht bemerkt hatte und deswegen weiterfuhr“, so ein Gerichtssprecher.

 

Natascha Ochsenknecht sagt als Zeugin aus

Natascha Ochsenknecht war damals Beifahrerin in dem Porsche. Zum ersten Gerichtstermin ist sie jedoch nicht erschienen. „Sie war durch einen Termin verhindert. Sie soll jetzt bei der Prozess-Fortsetzung am 21. November gehört werden“, so der Gerichtssprecher weiter.