Natascha Ochsenknecht und ihre Tochter Cheyenne Ochsenknecht

Natascha und Cheyenne Ochsenknecht lassen sich ein Mutter-Tochter-Tattoo stechen

07.12.2016 > 22:56

© Getty Images

Cheyenne Ochsenknecht hat sich erst im Frühjahr ihr allererstes Tattoo stechen lassen, seither folgen immer mehr. Ihre jung gebliebene Mutter Natascha Ochsenknecht hat offenbar nichts dagegen. Im Gegenteil: Jetzt nutzte sie die Tattoo-Sucht ihrer Tochter für einen gemeinsamen Mutter-Tochter-Liebesbeweis aus.

Für die große Party zu ihrem 31. Geburtstag hatte Schauspielerin Sila Sahin als kleinen Partygag einen Tätowierer eingeladen, der allen willigen Gästen ihre Wunsch-Tattoos verpasste. So ließ sich nicht nur Silas Ehemann ein romantisches Tattoo für sie stechen. Auch Natascha und Cheyenne, die unter den Gästen waren, nutzten das Angebot.

 

strong girls

Ein von Cheyenne Savann(@cheyennesavannah) gepostetes Foto am

Das Handgelenk der beiden ziert nun ein Vogelmotiv. "Es ist eine Friedenstaube sozusagen. Habe ich mit meiner Tochter zusammen. Sie hat genau das gleiche, nur in Weiß“, erklärt Natascha gegenüber ‚Promiflash’. „Viele Menschen streiten sich und es gibt überall Krieg und dann wollten wir einfach ein Zeichen für den Frieden setzen.“

 
TAGS:
Anzeige
Romantische Kleider - Jetzt shoppen
Lieblinge der Redaktion