Nathalie Volk: Was lief im Dschungelcamp wirklich mit David Ortega?

Man kann RTL wirklich nicht vorwerfen, dass sie sich nicht redlich bemüht hätten, Nathalie Volk und David Ortega zu verkuppeln. Gemeinsame Nachtwachen am Lagerfeuer, eine Schatzsuche mit Übernachtung - immer wieder wurden das Model und der "Köln 50667"-Beau in Situationen gebracht, in denen sie sich doch bitte hätten näher kommen sollen.

Nathalie Volk Dschungelcamp 2016
Foto: RTL

Doch irgendwie wollte nichts so richtig hinhauen. Außer zaghaften Komplimenten und Sympathiebekundungen lief da gar nichts. Von leidenschaftlichen Küssen wie damals bei Indira und Jay Khan konnten die Zuschauer dieser Staffel nur träumen.

Aber vielleicht geht ja nach dem Dschungelcamp was?! Im berühmten Luxus-Hotel Versace hatten schließlich schon so manche Camper nach den Strapazen im Urwald ein kleines Techtelmechtel. Doch Nathalie bleibt reserviert. "Das war kein Flirt. Er ist ein netter, lustiger Kerl. Was man wohl gesehen hat, war gut geschnitten", erklärte sie gegenüber "bild.de".

Im Hotel hat der GNTM-Star jetzt erstmal nur ein Ziel: "Erst mal gehe ich lange duschen! So dreckig war ich noch nie in meinem Leben!" Und danach? "Mal schauen. Ich bin jung und lasse die Dinge auf mich zukommen." Das dürfte David Ortega sicher gerne hören...