Nathan Priestley: Nach Mobbing und Selbstmordversuch nahm er 82 kg ab

Die Schule ist ein hartes Pflaster für diejenigen, die etwas anders sind, die nicht dem entsprechen, was sich viele unter "normal" vorstellen.

In der Unsicherheit des Erwachsenwerdens werden schnell Urteile darüber gefällt, wer dazu gehört und wer nicht.

Nathan kämpfte gegen die Kilos und die Dämonen der Vergangenheit.
Nathan kämpfte gegen die Kilos und die Dämonen der Vergangenheit. Foto: Instagram / Nathan Priestley

Die Chancen für den damals 165 kg schweren Nathan Priestley (21) waren denkbar schlecht, ohne Mobbing durch die Schule zu kommen.

"Einige bewarfen mich mit Süßigkeiten im Bus und nannten mich 'Fetti', 'fette Sau' und 'Jabba the Hutt'", erinnert sich Nathan in Daily Mail.

Die Gewissheit, dass er seinen eigenen Körper und seine Lebensqualität mit Frustessen und dem daraus folgendem gefährlichen Übergewicht kaputt machte, war die eine Seite. Das fiese Mobbing der anderen Teenager war die andere.

"Ich habe fast ein Jahr lang das Haus nicht verlassen. Mein Zimmer verließ ich meist nur um mir etwas zu Essen zu holen."

Gefangen in diesem Teufelskreis sah Nathan noch vor drei Jahren keinen anderen Ausweg mehr. Mit 18 Jahren wollte er sein Leben mit 30 Tabletten beenden. Überlebt hat er, weil die Menge für sein riesiges Gewicht einfach nicht ausreichte.

Glücklich darüber, dass ihm dieser schrecklich Versuch, sich das Leben zu nehmen misslang, nahm er sein Schicksal selbst in die Hand.

Er setzte sich selbst auf kalten Entzug. Süßigkeiten, Softdrinks, Chips und Fast Food strich er von seinem Speiseplan.

Mit einer Low-Carb-Diät nahm er fortan rund 6,5 Kilo im Monat ab und fing an zu trainieren. "Ich stand um drei oder vier Uhr morgens auf, damit mich niemand dabei sehen konnte", erklärt er die ersten Schritte, die alleine durch das mangelnde Selbstbewusstsein extrem schwer waren. "Als ich dann irgendwann ins Fitnessstudio ging, joggte ich auch in einem dunklen Raum, der extra für Menschen mit geringem Selbstbewusstsein eingerichtet wurde."

Heute wiegt Nathan 83 kg. Er nahm unglaubliche 82 kg ab und ist heute Personal-Trainer. Er will seine Erfahrungen weitergeben und Menschen, die in die Frustessen-Falle geraten sind helfen, damit es ihnen nicht ergeht wie ihm.