Nazan Eckes: Kommt bald ein zweites Baby?

Ein Jahr ist es nun her, dass Nazan Eckes (39) Söhnchen Lounis zur Welt brachte. Die RTL-Moderatorin hat sich längst in die Mutterrolle hineingefunden, und auch mit ihrem Ehemann Julian Khol läuft alles perfekt.

Nazan Eckes
Foto: Getty Images

"Julian und ich sind in erster Linie wahnsinnig verliebt ineinander", schwärmte sie im Interview mit der Zeitschrift "MyWay".

Da stellt sich doch die Frage: Kommt bald vielleicht noch ein Baby? Ganz ausgeschlossen ist das nicht. Zumindest einen Babynamen hätte Nazan Eckes schon mal in petto. "Am Ende hatten wir zwei Favoriten. Als unser Sohn dann auf der Welt war, haben mein Mann und ich uns noch einen halben Tag Zeit gelassen, um sicher zu sein, welcher Name am besten zu ihm passt. Es war Lounis. Den zweiten Vornamen verrate ich hier nicht, weil wir den vielleicht noch mal brauchen werden", erklärte sie.

Aha! Klingt ganz so, als sei die Familienplanung noch nicht ganz abgeschlossen. Da Lounis mittlerweise auch durchschläft, können die Eltern jetzt auch entspannter über ein zweites Kind nachdenken. Grundsätzlich gehen es die beiden bei der Erziehung sowieso ganz lässig an - was auch an Nazans türkischen Wurzeln liegt. "Türkische Kinder werden weniger streng erzogen", sagt sie. "Das finde ich herrlich unkompliert."