Nena: Riesen Eklat auf der Bühne!

Die Freude auf Nenas Bühnen-Comeback war riesig - doch dann endete der Abend in einem Fiasko...

Nena
Foto: Getty Images

Was war denn nur mit Nena los? Diese Frage dürften sich bei ihrem Konzert in einem Stuttgarter Autokino so einige gestellt haben. Nach der Corona-Krise wollte die Sängerin eigentlich wieder richtig durchstarten, doch was am Ende in Erinnerung blieb, war ein taktloser Fauxpas...

Was ist passiert? Die Radio-Moderatorin Nadja Gontermann richtete gerade Dankesworte an die Helfer und Mitarbeiter der Veranstaltung, als Nena auf die Bühne stürmte und sie unterbrach mit den Worten: "Vielen Dank, jetzt übernehme ich."

Nena steht nach Auftritt in der Kritik

Dass Nenas Freude darüber, endlich wieder auf der Bühne zu stehen, groß war, ist verständlich. Aber mit diesem Übermut ist sie offenbar ziemlich übers Ziel hinausgeschossen. Viele Fans fanden ihren Auftritt einfach nur respektlos, und auch die "Hitradio Antenne 1"-Moderatorin zeigte sich verstimmt: "Ich habe mich sowohl an alle zeitlichen und inhaltlichen Absprachen gehalten und hätte sehr gerne noch meinen Satz zu Ende gesprochen, in dem ich gerade den Menschen hinter den Kulissen danke, die in den letzten Monaten kein Geld verdienen durften und bei unserem Open Air endlich wieder die Möglichkeit haben, zu arbeiten", erklärte sie gegenüber "Bild".

Nena hat ihr Fehlverhalten inzwischen offenbar eingesehen und postete eine Stellungnahme bei Facebook, in der sie sich bei der Moderatorin entschuldigte. Bleibt zu hoffen, dass sie beim nächsten Mal etwas mehr Fingerspitzengefühl beweist...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.