Nick Carter begeistert mit "Backstreet's Back"-Revival

Choreografien gehörten in den 90er Jahren selbstverständlich zu jeder Boyband. "Nur" singen zu können reichte da nicht aus.

Nick Carter - Backstreet's Back
Foto: ABC

Heute erinnert man sich kaum noch an die teilweise albernen Choreos zu den Songs. Nur eine ist wirklich hängen geblieben - die Choreografie zu "Everybody (Backstreet's Back)" wird heute noch gerne bei Partys nachgetanzt.

Kein Wunder also, dass die Fans der Backstreet Boys weltweit den Auftritt von Nick Carter bei "Dancing with the Stars" total abfeiern. Sein Beitrag zum Thema Jazz-Dance war eine Art Paartanz-Variante der "Everybody"-Choreo. Und auch wenn Nick Carter nicht mehr 17 ist, wie damals, als er die Choreo erstmals lernen musste, hat er es auch heute noch drauf.

"Kein Moment vergeht, in dem wir nicht stolz auf dich sind, Nick Carter! Großartiger Job!", twitterten seine Bandkollegen, nach dem coolen Auftritt. Auch wenn Nick mit der ihm bekannten Choreo natürlich ein wenig im Vorteil war, kamen er und seine Tanzpartnerin Sharna Burgees sicher weiter. Taktisch war das vielleicht nicht so klug, denn wie wollen sie diesen Kultauftritt noch toppen? (Los geht es ab 2:26 Min.)

Und hier noch einmal für alle, die es jetzt doch mal selbst probieren wollen...