Nick Carter: Nach Kneipenschlägerei verurteilt

Geschäftlich kündigen sich bei Nick Carter große Neuerungen an. Die Backstreet Boys planen neun Shows in Las Vegas und wollen sich so eine feste Show in der Entertainment-Stadt erarbeiten. 

Nick Carter wird verurteilt
Foto: getty

Aber Finanzen waren für Nick Carter bekanntlich ja immer eher weniger das Problem. Kürzlich geriet der jüngste Backstreet Boy im Urlaub in Florida in eine Kneipenschlägerei und wurde nun verurteilt. 

25 Sozialstunden muss er nun für die Keilerei ableisten. Damit ist er unterm Strich noch recht gut bei weggekommen, vorrausgesetzt, er schiebt diese nicht wie Lindsay Lohan jahrelang vor sich her. Obendrein, beweist Carter wenigstens Haltung, indem er öffentlichzu der etwas peinlichen Dummheit steht.

"Leider entwickeln sich die Dinge nicht immer so, wie man sich das vorstellt. Ich versuche mich nun auf das Gute in meinem Leben zu konzentrieren, um wieder auf den richtigen Pfad zurückzufinden", sagt er gegenüber Access Hollywood. "Wir sind alle menschlich und verhalten uns manchmal eben so. Aber ich werde aus meinem Fehler lernen."

 
 

Jetzt HIER kostenlos für inTouch WHATSAPP-NEWS anmelden: