Nick Carter: Schwere Vergewaltigungsvorwürfe

Seit dem Skandal um Harvey Weinstein melden sich immer mehr Frauen zu Wort, die Opfer sexueller Belästigung oder Übergriffe wurden. Nun wurde auch der ehemalige Backstreet-Boys-Sänger Nick Carter beschuldigt.

Schwere Vorwürfe gegen Nick Carter
Schwere Vorwürfe gegen Nick Carter
Foto: Instagram/@nickcarter

Melissa Schuman behauptet auf ihrem Blog, dass sie als 18-Jährige von ihm vergewaltigt wurde. Die heute 33-Jährige berichtet, dass Nick sie am Rande von Dreharbeiten zu sich in seine Wohnung in Santa Monica eingeladen hätte. Dort soll er sie gegen ihren Willen entjungfert haben, obwohl sie sagte, dass sie aus religiösen Gründen keinen Sex vor der Ehe haben wolle.

Der 37-Jährige versichert allerdings, dass alle sexuellen Handlungen einvernehmlich gewesen sein sollen. „Ich bin schockiert und betrübt über die Vorwürfe von Frau Schuman“, verkündert Carter. „Ich habe Melissa auf persönlicher und professioneller Ebene immer respektiert und unterstützt. Dies ist das erste Mal, dass ich von diesen Vorwürfen höre, fast zwei Jahrzehnte später. Jemandem vorsätzlich Unbehagen zu bereiten oder Leid zuzufügen, geht gegen meinen Charakter und alles, was mir lieb ist.“