Nico Rosberg: Wird der ehemalige Formel-1-Fahrer wieder Vater?

InTouch Redaktion

Seine Familie war einer der Gründe, warum Nico Rosberg seine Formel 1-Karriere beendete. Seitdem konzentriert sich der 31-Jährige auf Töchterchen Alaïa.

Nico Rosberg
Foto: Getty Images

Gibt es bald weiteren Nachwuchs für den Weltmeister?

 

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, wurde Nico Rosberg mit seiner Ehefrau Vivien im "Princess Grace Hospital" in Monaco gesehen – genau in dem Krankenhaus, in dem auch ihre Tochter gezeugt wurde.

Die beiden sollen strahlend die Klink verlassen und Vivian sich glücklich die Hand an den Bauch gehalten haben. Auf Nachfrage der "Bild" kommentierte der ehemalige Rennfahrer die Gerüchte nicht, doch ein Baby würde in die Planung der kleinen Familie passen.

 

Nico Rosberg: Für seine Familie beendete er seine Formel 1-Karriere

Schließlich ging Rosberg im Dezember 2016 in Formel 1-Rente, um sich mehr um sein Kind und seine Frau kümmern zu können. "Die Opfer, die man bringen muss, um eine Weltmeisterschaft zu gewinnen, sind monströs, in physischer Hinsicht ebenso wie in persönlicher und familiärer“, erklärte er in einem Interview mit der "Welt".

 

Slowly realizing what happened yesterday. I guess I have a third now

Ein Beitrag geteilt von NICO ROSBERG (@nicorosberg) am

Viel Zeit blieb dem Rennfahrer durch den straffen Zeitplan der Formel 1 nicht. Den Alltag mit seiner Familie will er jetzt nachholen. "Ich habe meine Entscheidung noch keinen Moment bereut“, betonte Nico Rosberg jüngst gegenüber der "Daily Mail".

Family First gilt momentan also im Hause Rosberg! Und vielleicht gibt es in naher Zukunft ja tatsächlich ein Geschwisterchen für die fast Zweijährige Alaïa und die Eltern können schon bald süße Baby-News verkünden.