Nik Schröder: Haartransplantation! Die Geheimratsecken sind weg

Nik Schröder hat sich einer Haartransplantation unterzogen. Daraus will der "Bachelor in Paradise"-Kandidat kein Geheimnis machen.

Nik Schröder hat sich einer Haartransplantation unterzogen
Nik Schröder hat sich einer Haartransplantation unterzogen Foto: Instagram/@nik_schroeder

Nik Schröder wünscht sich schon seit einiger Zeit vollere Haare. Deshalb hat der 30-Jährige sich nun sogar einer Haartransplantation unterzogen. In seiner Instagram-Story teilte er mehrere Fotos und Videos, in denen er die Prozedur dokumentierte.

Nik Schröder: Haartransplantation

"Neun Stunden sind rum, ich bin fertig. Aber war okay, war nicht so schlimm, wie ich's mir vorgestellt habe“, berichtet er. „Klar ging's mir schon mal besser, aber ich hab's mir tatsächlich schlimmer vorgestellt.“ Bis das Ergebnis zu sehen ist, dauert es allerdings noch ein wenig.

Nik Schröder hat bald schöne Haare. Foto: Instagram/@nik_schroeder

Nun muss der Verlobte von Jessica Neufeld sich erst einmal eine kleine Auszeit gönnen. So eine Behandlung geht nicht spurlos an einem vorbei und ist in den Tagen danach meist mit starken Schmerzen und Schwellungen verbunden. "Ihr müsst bitte auch verstehen, dass ich mir jetzt erstmal ein, zwei Tage Ruhe gönne, denn ich muss echt starke Medikamente nehmen“, erklärt Nik. Um die Fragen seiner Fans in Ruhe zu beantworten, wird er allerdings ein YouTube-Video aufnehmen, sobald es ihm besser geht. "Ich würde euch das schon so gerne zeigen. So ein brutaler Ansatz, so on point filigran“, schwärmt er.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.