Niki Lauda: Formel-1-Legende wieder auf Intensivstation

Niki Lauda kommt einfach nicht zur Ruhe! Nach seiner Lungentransplantation ist die Formel-1-Legende nun wieder im Krankenhaus.

Niki Lauda ist im Krankenhaus
Niki Lauda ist im Krankenhaus Foto: GettyImages

Nach seiner Lungentransplantation kämpfte Niki Lauda sich ins Leben zurück. Er war lange ans Krankenbett gefesselt, doch seine Ärzte leisteten großartige Arbeit. Nun der Schock: Der 69-Jährige musste auf die Intensivstation!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Niki Lauda ist im Krankenhaus

Der Formel-1-Star genoß gerade seinen Ibiza-Urlaub, als er überraschend nach Österreich zurückgeflogen werden musste. Wie „krone.at“ berichtet, hat Lauda sich eine Grippeerkrankung zugezogen, die für sein geschwächtes Immunsystem sehr schlimme Folgen haben kann.

Kurz vor seinem Urlaub sprach Lauda noch mit „BILD“ über die Zeit nach seiner Lungentransplantation. „Mein absolut härtester Kampf. Ich war schon mehr drüben als hier“, sagte er. Trotz aller Schutzmaßnahmen ist er nun wieder im Krankenhaus gelandet. Hoffentlich geht es ihm bald wieder besser!