Obama in Berlin - Die wichtigsten Fakten

Obama in Berlin - Die wichtigsten Fakten

Ein Public Viewing gibt es in Berlin nicht, daher werden viele versuchen, so nah wie möglich an den Präsidenten heranzukommen. Das könnte fatal sein. Wer z.B. am Potsdamer Platz wohnt und an seinem Fenster steht, könnte für "Missverständnisse" sorgen. Anwohner werden daher angehalten, Fenster geschlossen und sich von selbigen fernzuhalten.

Sollte es dennoch zu einem echten Notfall kommen, gibt es bereits Vorkehrungen. Bei "Code Blue" wird ein verwundeter Obama in die Charité gebracht, Szenarien einer Geiselnahme wurden durchgespielt und der Secret Service hat sogar einen Lügendetektor im Handgepäck.

  • 7
  •  / 
  • 10
Übersicht