Ochsenknecht-Nichte Emily: Ihr Vater spricht über ihren Tod

Ochsenknecht-Nichte Emily: Ihr Vater spricht über ihren Tod - "Aus dem Fenster gefallen" - diese Todesursache ist in ihrer Banalität so erschütternd und gleichzeitig auch ein dramatischer Diskussionspunkt. Im Alter von nur 25 Jahren ist Emily, die Nichte von Natascha Ochsenknecht gestorben und die Hintergründe sind nicht ganz klar.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Polizei ermittelt noch, vermutet allerdings einen Selbstmord. Ihr Vater Ingo Robin Wierichs geht von einem Unfall aus. „Es ist so grausam, es tut mir so weh. Es war ein tragisches Unglück. Meine Elly, so habe ich sie immer genannt, wollte noch eine rauchen. Auf dem Fensterbrett ihrer Penthouse-Wohnung. Wie sie es immer gemacht hat. Dabei ist sie rausgefallen …“, berichtet er gegenüber der Bild. Er erklärt, dass sie an dem Abend ziemlich betrunken gewesen sei, da die Ochsenknecht-Nichte zuvor mit ihrem Freund und anderen Freunden noch in einem Restaurant war.

Er geht davon aus, dass sie bei offenem Fenster noch auf der Fensterbank eine Zigarette rauchen wollte und dabei herausfiel. Einen Selbstmord schließt er aus: „Das ist absoluter Quatsch. Ich habe eine ganze Nacht lang ihre E-Mails und ihre Nachrichten auf dem Handy gelesen. Da war alles nur schön und lieb. Philipp und ich werden jetzt einen Baum für sie pflanzen, eine amerikanische Zeder. Dann ist sie für immer bei uns.“

Ihr Freund war nur wenige Meter von ihr entfernt

Philipp, der Freund von Emily war offenbar in der Wohnung. Er ging schon vorher aus dem Restaurant nach Hause, schaute offenbar in einem anderen Zimmer noch fern. "Elly kam später nach. Sie war ziemlich betrunken. Spielte noch mit ihrem Hund, dann ging sie duschen, wickelte sich in ein Handtuch ein. Setzte sich auf die Fensterbank, wollte noch eine rauchen. Jetzt ist sie tot“, schildert ihr Vater die Umstände.

Möglicherweise wird sich nie genau klären lassen, ob es ein tragischer Unfall war, oder ob Emily wirklich, wie die Polizei vermutet, den Freitod wählte.