Offen und ehrlich: Angelo Kelly über den Tod seiner Mutter

Angelo Kelly

Angelo Kelly konnte seine Mutter nie richtig kennenlernen
Angelo Kelly konnte seine Mutter nie richtig kennenlernen Foto: Schultz-Coulon/WENN.com

konnte seine Mutter nie richtig kennenlernen. In der Radio Bremen Talkshow „3nach9“ sprach er nun ganz offen über den frühen Tod seiner Mutter.

Sie starb an Brustkrebs, als Angelo gerade einmal zehn Monate alt war. Die Erkrankung wurde entdeckt, als seine Mutter gerade erst mit ihm schwanger gewesen sei. „Die Ärzte wollten die Chemo anfangen und meinten, sie müsse abtreiben“, erklärt der Sänger. „Doch das kam für sie nicht in Frage. Für sie war ganz klar mein Leben wichtiger“.

Erst nach der Geburt war sie dazu bereit, mit der Chemotherapie anzufangen. Doch da war es bereits zu spät. Als belastend würde er dies allerdings nicht empfinden. „Obwohl ich sie nicht richtig kennengelernt habe, fühlte ich mich schon immer sehr geliebt von ihr. Ihr Sterben war für mich ein großes Zeichen von Liebe“.

Inzwischen hat Angelo, der mit seiner Familie in den 90er Jahren Musikgeschichte schrieb, seine eigene Familie und fünf Kinder, mit denen er in der Weihnachtszeit sogar auf Tournee geht.