Oliver Kahn: Einbruchs-Drama

InTouch Redaktion
Einbruch bei Olli Kahn
Foto: Getty Images

Beim Torwart-Titan Oliver Kahn wurde eingebrochen. Die Diebe rissen sogar den kompletten Tresor aus seiner Villa im Münchner Süden. Die Polizei bestätigte laut "Bild"-Zeitung einen Einsatz in der Gegend. Zugetragen haben soll sich das Einbruchs-Drama am 12. November.

Aus ermittlungstaktischen Gründen gibt die Polizei keine weiteren Infos bekannt. Oliver Kahn wohnt mit seiner zweiten Ehefrau Svenja, mit der er seit 2011 verheiratet ist, und den gemeinsamen Kindern in (sechs und eins) in der Villa.

 

Die Familie war während des Einbruchs nicht im Haus

Das Haus soll mit einer Alarmanlage gesichtert sein. Als die Diebe sich Zugang verschafften war die gesamte Familie wohl nicht im Haus. Kahns Frau soll gerade mit den Kindern unterwegs gewesen sein, der Ex-National-Torwart selbst war zu dem Zeitpunkt wohl noch in Portugal. 

Oliver Kahn: Traurige Burnout-Beichte im TV!
 

Oliver Kahn: Traurige Burnout-Beichte im TV!

Seit Anfang November trainiert er mit den Torhütern der Nationalmannschaft von Saudi Arabien, um sie für die WM 2018 in Russland fit zu machen. Am 10. November hatte die Mannschaft ein Testspiel in Portugal. Den Aufenthalt dort verlängerte er laut "Bild" um zwei Tage.

 

Der Schaden soll im sechsstelligen Bereich liegen

Als die Familie zu Hause eintrifft ist klar: Mehrere Einbrecher müssen die Alarmanlage überwunden und sich gezielt am versteckten Tresor zu schaffen gemacht haben. Vermutlich waren sie ortskundig.

Sie bauten den Tresor aus und nahmen ihn mit. Der Schaden soll im sechsstelligen Bereich liegen.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken