Oliver Pocher: Bitteres Familien-Drama kurz nach Silvester!

In Oliver Pochers neuem Lebensplan ist für seine Frau und das gemeinsame Baby plötzlich kaum noch Platz…

Amira Aly zeigt ihren Babybauch
Foto: GettyImages

Windeln wechseln? Dafür fehlt Oliver Pocher (41) offenbar die Zeit! Wenige Tage nach der Geburt seines Sohnes ging er im November mit seinen „Let’s Dance“-Kollegen auf Tour durch Deutschland. Und obwohl die jetzt vorbei ist, nimmt er sich für seine kleine Familie keine Auszeit: Pocher flüchtet sich regelrecht in die Arbeit, während sich seine Frau Amira (27) ohne ihn ums Baby kümmern muss…

2019 war sein Jahr – Oli Pocher feierte bei „Let’s Dance“ sein großes Comeback, ist seitdem gefragt wie lange nicht: Für die nächsten zwei Jahre unterschrieb er gerade einen Vertrag bei RTL, bekommt zwei neue TV-Formate und moderiert neue Folgen von „5 gegen Jauch“.

 

Oliver Pocher hat kaum noch Zeit

Und dann ist da noch sein Comedy-Programm „Schonungslos“, mit dem er ab März auf Tournee geht… Außer an Ostern steht Pocher bis Mai fast jeden Tag in einer anderen Stadt auf der Bühne. Bitter: Sein bisheriger Pendel-Plan fällt damit wohl flach. Denn bislang setzte sich Oli nach jedem Auftritt ins Auto, um nachts noch zu Frau und Kind zu fahren. Das war möglich, weil er nicht bei jedem Termin der „Let’s Dance“-Tour dabei war. Bei seiner eigenen Showreihe ist das nicht mehr drin. Ende September geht es direkt mit dem Bühnenprogramm „Tanzen ist mein Leben“ weiter.

Oliver Pocher und Amira
 

Oliver Pocher: Jetzt reicht's! Ehefrau Amira platzt der Kragen

Eine schwierige Situation – vor allem für seine Partnerin Amira. Sie ist zum ersten Mal Mama geworden, alles ist noch neu für sie. Ausgerechnet in den ersten Monaten mit Kind muss sie jetzt so oft auf Oli verzichten. Dazu kommt weiterer Stress: Amira und das Baby sollen Oli „wann immer es geht“ hinterherreisen. Oli stellt klar: „Unser Kind wird relativ schnell lernen müssen, viel unterwegs zu sein.“ Hoffentlich bleibt dabei niemand auf der Strecke…