Oliver Pocher & Jörn Schlönvoigt: Bitterer Streit um 30.000 Euro!

Nachdem Oliver Pocher in einem Instagram-Video über Jörn Schlönvoigt herzog, schaltete dieser kurzerhand einen Anwalt ein!

Oliver Pocher
Oliver Pocher Foto: Instagram/@oliverpocher

Schon seit Wochen zieht Oliver Pocher auf Instagram über seine Promi-Kollegen her. Der 42-Jährige regt sich darüber auf, dass Influencer selbst in Zeiten der Corona-Krise noch Werbung für diverse Produkte machen, die –in seinen Augen- derzeit niemand wirklich gebrauchen kann.

Post vom Anwalt

Der Comedian hat außerdem ein großes Problem damit, dass viele Stars ihre Kinder in den sozialen Medien zeigen. Auch Jörn Schlönvoigt bekommt in Ollis Videos den Zorn zu spüren, den dieser scheinbar in sich trägt. Doch das will der GZSZ-Star nicht hinnehmen! Er schaltet kurzerhand einen Anwalt ein und verklagt den 42-Jährige auf satte 30.000 Euro!

Pocher verkündet: „Jörni Schlöni (Jörn Schlönvoigt) möchte Olli (Oliver Pocher) verklagen. Seine Frau Amira (Puppe aus dem Harrison Shop) überreicht das dramatische Schriftstück von den bösen Anwälten (Brainpool United). 30.000 Euro für Jörni?“

Dann liest er das Anwaltsschreiben vor und präsentiert minutenlang alle Instagram-Beiträge von Jörn, die aus bezahlten Partnerschaften hervorgegangen sind und seine Tochter zeigen. Auweia! Bleibt abzuwarten, wie es weitergeht…

Jetzt spricht der Anwalt von Michael Schumacher! Mehr dazu erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.