Oliver Pocher: Polizei-Update! Die Staatsanwaltschaft ermittelt

Michael Wendlers Vater hat ihn angezeigt. Jetzt verrät Oliver Pocher, wie sein Termin bei der Polizei gelaufen ist.

Oliver Pocher
Foto: imago

Oliver Pocher ist dafür bekannt, seine Promi-Kollegen gerne durch den Kakao zu ziehen. Während manche es mit Humor nehmen, fühlen andere sich von dem Komiker gemobbt. Michael Wendler nahm die Seitenhiebe von Olli überwiegend mit Humor, doch sein Vater Manfred Weßels hat offensichtlich keine Lust darauf, sich die Witze und Parodien des 42-Jährigen gefallen zu lassen.

Olli gibt ein Polizei-Update

Nachdem Olli den Vater von Michael öffentlich parodierte, platzte diesem der Kragen und er zeigte die Ulknudel an. Gestern musste Pocher sich dann bei der Polizei blicken lassen, um seine Sicht der Dinge zu schildern.

Kurz vor seinem Termin nahm Olli sich selbst auf und witzelte:  "Ich stehe jetzt hier vor dem Polizeipräsidium, 14 Uhr in Köln. Meinen Ausweis habe ich dabei. Ich gehe davon aus, dass es mein letzter Tag in Freiheit ist. Was gibt es auf Beleidigung in Deutschland? Fünf, sechs Jahre?" Dabei trug er provokant seine "Egal"-Maske.

Nach der Anhörung gibt er seinen Fans dann das lang ersehnte Update. Er habe sich 45 Minuten lang mit den Beamten unterhalten, die jedes seiner Worte genau abtippten. "Mir geht's gut, muss ich sagen. Mir wurde keine Gewalt angedroht, mir wurden keine Fingernägel herausgezogen und auch kein Song von Michael Wendler vorgespielt, um mich zu quälen", erklärt er.

Trotzdem habe die Staatsanwaltschaft Köln nun die Ermittlungen aufgenommen. Das letzte Wort scheint hier also noch nicht gesprochen zu sein...

Oh nein! Liebt Laura Müller ihren Michael etwa nicht mehr?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.