Oliver Pocher: Schock-Enthüllung! Seine Promi-Kollegen sind sprachlos

Oliver Pocher hat die Nase voll. Er kann nicht verstehen, warum viele Influencer ihre Kinder vor die Kamera zerren.

Oliver Pocher ist wütend

Bei „Lasst uns reden, Mädels!“ plaudert Olli offen mit seinen Kolleginnen Marlene Lufen, Saskia Valencia, Motsi Mabuse und Marijke Amado und verrät, warum er so ein großes Problem mit vielen Influencern hat. Dabei stört ihn vor allen Dingen, dass viele Promis ihre Kinder vor die Kamera zerren und diese teilweise sogar für Marketing-Zwecke benutzen. „Ich konfrontiere sie mit Fakten und frage: ‚Sag mal, warum gibt es eigentlich einen Kinder-Account von euch?‘“, so Olli.

Er habe sogar herausgefunden, dass es Leute gibt, die viele Kinder im sogenannten Darknet nach abscheulichen Kriterien bewerten. „Es gibt im Netz wirklich Ratings für diese Promi-Kinder“, feuert der 42-Jährige und sorgt bei seinen Kolleginnen für entsetztes Kopfschütteln. „Das haben wir denen geschickt und da kommt keine Reaktion, aber drei Stunden später kommt wieder ein Werbe-Post. (…) Wir bieten es ihnen ja an, aber die Frage beantworten sie nicht, weil sie Geld und Marketing aus ihren Kindern ziehen.“

Drama um Motsi Mabuses Baby! Mehr dazu erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.