Olivia Jones: Todes-Drama!

Olivia Jones ist durch ihre Kiez-Touren und vor allem dem Dschungelcamp bekannt. Nun muss der Travestiekünstler aber einen schweren Schicksalsschlag verkraften.

Olivia Jones hat genug
Foto: Patrick Hoffmann/WENN.com

Nicole war Gastronom und Model. Sie war die frühere Chefin der „Olivia Jones Bar“ – jetzt ist sie tot. Die 43-Jährige starb an einer Rauchgasvergiftung. Sie erlangte ihr Bewusstsein nicht wieder und wurde tot in ihrer Wohnung in Hamburg-Blankenese aufgefunden.

„Nicole, unsere »Olivia Jones Bar«-Chefin der »ersten Stunden«, ist am Wochenende an den Folgen eines tragischen Silvester-Unfalls verstorben. Ja, natürlich ist JEDER Tod ein schmerzhafter Verlust, aber in diesem Alter, unter solchen Umständen... bei so was können einem echt die Worte fehlen. Was bleibt, sind die Erinnerungen an die vielen tollen Momente, die wir mit Nicole teilen durften“, schreibt Olivia Jones auf ihrer Facebook-Seite.

Und weiter: „Sie wird für immer einen Platz in unserem Herzen haben. Ohne sie wäre die »Olivia Jones Bar« nie das geworden, was sie heute ist. Unser tiefes Beileid gilt Nicoles Familie, den Freunden und Mitarbeitern, denen wir von ganzem Herzen viel Kraft in diesen unendlich schweren Stunden wünschen – wie jemand an anderer Stelle so passend schrieb: Der Tod ist ein Arschloch!“, so der Travestiekünstler weiter.