Olympiasieger Paul Falk ist tot!

InTouch Redaktion

Eiskunstlauf-Olympiasieger Paul Falk ist tot. Der am 21. Dezember 1921 in Dortmund geborene Ausnahmesportler starb bereits am 20. Mai nach langer und schwerer Krankheit im Alter von 95 Jahren in Queidersbach in Rheinland-Pfalz. Somit hat die Sportwelt seinen ältesten noch lebenden deutschen Olympiasieger verloren.

 

Paul Falk holte 1952 Olympia-Gold in Oslo

Paul Falk und seine Frau Ria Baran, mit der er seit 1951 verheiratet war, waren unschlagbar. Das Eiskunstlauf-Paar holte 1952 Olympia-Gold in Oslo. Außerdem wurden Paul Falk und Ria Baran jeweils zweimal Welt- und Europameister. Das Traumpaar auf dem Eis revolutionierte den Paarlauf und wagte als erstes Paar im Eiskunstlauf parallele Doppelsprünge und eine Lasso-Hebung.

Paul Falk und seine Frau Ria Baran

Paul Falk musste sich 1986 von seiner Partnerin und Ehefrau Ria Baran verabschieden, die Sportlerin verstarb. Seit beinahe 20 Jahren lebte Paul Falk mit seiner zweiten Frau Uschi in der Pfalz, nun war auch seine Zeit gekommen. Am 14. Juli 2017 findet die Urnenbeisetzung im Ruheforst Pfälzerwald bei Bad Dürkheim statt.