OP-Schock: Große Sorge um Queen Elizabeth

InTouch Redaktion

Als Mitglied der royalen Familie muss man sich an viele verschiedene Regeln halten. Besonders Queen Elizabeth II.

Queen Elizabeth II. musste operiert werden
Foto: GettyImages

weiß, dass die Etikette sehr wichtig ist. Trotzdem sah man die 92-Jährige in letzter Zeit häufiger mit einer coolen, dunklen Sonnenbrille.

Doch warum eigentlich? Es ist sehr ungewöhnlich für die britische Königin, sich so blicken zu lassen. Das modische Zubehör trägt die Queen allerdings nicht grundlos. Wie der Buckingham Palast gegenüber „The Guardian“ jetzt bestätigte, musste sie sich letzten Monat einer Augen-OP unterziehen.

"Ich kann bestätigen, dass die Queen letzten Monat einen kurzen, geplanten Eingriff vornehmen ließ. Ihr wurde ein Katarakt entfernt", sagte der Palastsprecher. Dabei handelt es sich um den sogenannten „Grauen Star“ – einer Eintrübung der Augenlinse.

Die OP soll bereits vor der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle stattgefunden haben. Allerdings ließ sich die Queen während der Zeremonie nichts anmerken und verzichtete lieber auf die schützende Sonnenbrille. Nun setzt sie aber immer öfter auf getönte Gläser – vermutlich auf Anraten ihres Arztes.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken