Oscar-Gewinnerin Anne V. Coates ist tot

InTouch Redaktion

Anne V. Coates wurde in Hollywood gefeiert - jetzt trauert die Filmindustrie um die Filmeditorin.

Oscar-Gewinnerin Anne V. Coates ist tot
Foto: Getty Images

Sie ist im Alter von 92 Jahren gestorben.

 

Anne V. Coates starb im Pflegeheim

Wie u.a. der "Hollywood Reporter" berichtet, starb Anne V. Coates ein einem Pflegeheim in Kalifornien. Über die Todesursache ist nichts bekannt.

 

Anne V. Coates: Seit 1947 im Filmgeschäft

Anne V. Coates begann ihre Karriere als Schnittassistentin bereits 1947. Davor arbeitete sie als Krankenschwester. Seit 1952 arbeitete sie als Filmeditorin. Zehn Jahre später gewann sie bereits den ersten Oscar für den Film "Lawrence von Arabien". Weitere Nominierungen folgten, doch erst 2007 hielt sie wieder einen Goldjungen in der Hand. Damals erhielt sie den Ehren-Oscar für ihr Lebenswerk. 

Anne V. Coates arbeitete noch bis ins hohe Alter! 2015 widmete sie sich dem heißdiskutierten Film "Fifty Shades of Grey"! Die Editorin liebte ihren Job eben. "Können Sie sich einen Job vorstellen, bei dem sie dafür bezahlt werden, George Clooney in die Augen zu schauen? Und Peter O'Toole, Richard Burton... Clint Eastwood, Richard Gere, Daniel Craig, Arnold Schwarzenegger und Mr 'Fifty Shades of Grey' Jamie Dornan?", sagte sie bei der Oscar-Verleihung 2007.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken