Oscar Pistorius: Drastische Entscheidung vor Gericht!

Diese Geschichte erschütterte die ganze Welt. Am Valentinstag 2013 tötete Oscar Pistorius seine damalige Freundin Reeva Steenkamp mit vier Schüssen durch eine Tür.

Oscar Pistorius: Drastische Entscheidung vor Gericht!
Oscar Pistorius: Drastische Entscheidung vor Gericht! Foto: Getty Images

Jetzt ist ein neues, drastische Urteil für den Ex-Sprintstar gefallen!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Oscar Pistorius: 13 Jahre Haft!

2016 wurde Oscar Pistorius wegen Totschlags zu sechs Jahren Haft verurteilt. Für viele war dieses Urteil ein Schock, weil es einfach zu mild war. Deswegen ging die Staatsanwaltschaft in Berufung. Mit Erfolg. In zahlreichen Medien wird jetzt berichtet, dass das südafrikanische Gericht Oscar Pistorius Strafe auf 13 Jahre und 5 Monate erhöht hat. Jetzt ist Oscar Pistorius nicht des Totschlags, sondern des Mordes schuldig.

Oscar Pistorius. Tragisches Unglück?

Bis zum Ende der Verhandlung blibe Pscar Pistorius bei seiner Meinung, dass es sich bei dem Todes-Drama um ein tragisches Unglück handelt. Er ist sich sogar sicher, dass sogar seine tote Ex Reeva Steenkamp seine Freiheit wollen würde. Eine Aussage, die viele schockiert! "Ich würde gerne glauben, dass, wenn Reeva auf mich herabsehen könnte, sie auch möchte, dass ich dieses Leben lebe", erklärt Oscar Pistorius.