Panagiota Petridou: Bewegender Facebook-Post

Panagiota Petridou lebt zwar in Solingen, aber sie ist die Tochter zweier Griechen. Die drohende Staatspleite von Griechenland beherrschen die Schlagzeilen.

Panagiota Petridou macht sich große Sorgen.
Foto: VOX/Guido Lange

Die Ex-"Let's Dance"-Teilnehmern hat nun einen bewegenden Facebook-Post veröffentlicht.

Für Panagiota Petridou war es bisher kein einfaches Jahr: bei "Let's Dance" ist die "Biete Rostlaube, suche Traumauto"-Moderatorin schon nach der dritten Folge rausgeflogen darüber war sie sehr enttäuscht. Nun macht sie sich erneut große Sorgen, denn die drohende Griechenland-Pleite lässt sie nicht kalt.

"Ich halte mich gewöhnlich aus politischen Themen raus. Hier geht es um deutlich mehr als nur Politik! Hier geht es um ein Volk der Geschichte", schreibt Panagiota Petridou bei Facebook.

"Ich bin stolz eine Griechin zu sein, weil unser Gast mehr wert ist, als wir selbst! Weil wir Menschenfreunde sind, ein offenes Volk. Freundlich.Großzügig.Positiv.Das griechische Volk hält zusammen! Trotz gigantischer Not und wirklichem Elend. So habe ich dieses Land noch nie erlebt", so die Vox-Moderatorin. Sie rief dazu auf, Griechenland zu besuchen und sich selbst ein Bild der Lage zu machen. Den kompletten Facebook-Post zeigen wir euch hier!