Panik hinter den Palastmauern: Bläst Meghan Markle die Hochzeit ab?

InTouch Redaktion

Seit Prinz Harry seine Beziehung zu Meghan Markle öffentlich gemacht hat, hat sich das Leben der 36-Jährigen sehr verändert. Plötzlich sind alle Augen auf sie gerichtet.

Bricht Meghan Markle unter dem Druck zusammen?
Foto: GettyImages

Eine Situation, die Meghan manchmal zu viel wird!

Wie der britische „Mirror“ berichtet, erlitt die Ex-Schauspielerin diese Woche eine schlimme Panikattacke, als sie an die Hochzeit mit ihrem Prinzen dachte. All die neuen Verpflichtungen, die Aufmerksamkeit und der ständige Personenschutz. Alleine shoppen oder joggen gehen? Undenkbar! Meghan soll das Gefühl haben, von dem strengen Hofprotokoll „eingeschränkt“ zu werden.

Nur Herzogin Camilla konnte ihre künftige Schwiegertochter in dieser Situation beruhigen. Sie hörte ihr zu und nahm sich viel Zeit, um Meghan alle Fragen zu beantworten und ihr die Ängste zu nehmen. Trotzdem hinterlässt die Panikattacke einen schlimmen Nachgeschmack. Die ehemalige „Suits“-Darstellerin kann ihre Angst zwar vor den Fans verstecken, doch hinter verschlossenen Türen hat sie ihre Emotionen einfach nicht mehr im Griff. Hoffentlich nimmt Harry die Sorgen seiner Liebsten ernst und hilft ihr, sich an ihr neues Leben zu gewöhnen.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken