Pascal Hens: Süßes Geheimnis gelüftet!

Ohne einige ganz besondere Menschen hätte Pascal Hens es nie so weit geschafft! Jetzt lüftet er sein süßes Geheimnis.

Pacal Hens Ekaterina Leonova
Foto: TVNOW / Gregorowius

Er ist ein Zwei-Meter-Mann, ein knallharter Profi-Sportler – und dabei doch ein unglaublich feinfühliger Tänzer. Pascal Hens (39) ist in der diesjährigen Let’s Dance-Staffel ohne Zweifel der größte Überraschungs-Kandidat. Denn anfänglich hätte ihm wohl niemand zugetraut, was er nun erreicht hat: Er ist dank seiner sympathischen Art schon längst der Sieger der Herzen.

Den hat Pascal, der mit Spitznamen Pommes genannt wird, zum einem seinem großen Ehrgeiz beim beinharten Training zu verdanken. Kein Wunder: Von 2000 bis 2017 spielte er in der Handball-Bundesliga, elf Jahre gehörte er der Deutschen Nationalmannschaft an. In dieser Zeit hat er gelernt, sich für den Erfolg auch mal durchzubeißen!

 

Pascal Hens bekommt Support von seiner Familie

Faktor zwei: seine Familie! Bei jeder Show wurde der Sportler von seiner Frau Angela (36) und den Kindern Noah (8) und Mila (4) angefeuert. Sie sorgten dafür, dass ihr Mann und Papa den Mut nicht verlor und auf dem Boden blieb. Dabei konnten sich Pascal und seine Frau anfangs nicht ausstehen. „Sie hat mich gehasst“, gesteht er. Beide spielten damals in konkurrierenden Teams. Doch nach dem ersten Gespräch war es dann doch um das heutige Paar geschehen.

Pacal Hens Ekaterina Leonova
 

Pascal Hens: So kam es zu seinem "Let's Dance"-Patzer

Und dann ist da noch Tanzpartnerin Ekaterina Leonova (32). Sie gewann die Show in den vergangenen zwei Jahren, 2017 mit Gil Ofarim (36), 2018 mit Ingolf Lück (61). Die Profi-Tänzerin ist zwar streng – was ihr den Spitznamen General einbrachte – kann aber jedem das Tanzen beibringen. Ihr Talent und Pascals Durchhaltevermögen haben das Duo so weit gebracht!