Suzanne Patmore Gibbs: Der "Grey's Anatomy"-Star ist tot

InTouch Redaktion

Suzanne Patmore Gibbs hat die Fernsehlandschaft über viele Jahre geprägt. Die Produzentin ist nun im Alter von nur 50 Jahren gestorben.

Carlos Prinz von Hohenzollern: Tragisches Todes-Drama!
Foto: imago

Für den großen Erfolg von „Grey’s Anatomy“ war auch Suzanne Patmore Gibbs verantwortlich. Bei zahlreichen erfolgreichen Produktionen hat die Produzentin mitgewirkt – dazu zählen neben „Grey’s Anatomy“ auch Formate wie „Desperate Housewives“, „Castle“ oder auch „Masters of Sex“. Seit 2015 leitete Patmore Gibbs das „TriStar TV Label“.

„Sie war meine erste Verfechterin bei ABC Studios. Die erste Produzentin, die sagte ‚vielleicht könnte Shonda eine TV-Show schreiben‘“, heißt es in einem emotionalen Statement von Drehbuchautorin Shonda Rhimes. „Sie hat höllisch gekämpft, um uns die Chance zu ermöglichen, den Grey’s Anatomy-Piloten zu drehen. Es gibt keine Worte, die diesen Verlust beschreiben könnten“, schrieb sie weiter.

Wegen einer Hernie wurde sie operiert – dabei handelt es sich um eine Lücke in den tragenden Bauchwandschichten. Bei dem Eingriff soll es zu Komplikationen gekommen sein, woran sie dann schließlich auch starb. Nicht nur die „Grey’s Anatomy“-Crew, sondern auch zahlreiche andere Kollegen, welche mit ihr zusammengearbeitet haben, zeigten sich erschüttert.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken