Patricia Blanco: Ist ihre Liebe zu Freund Nico nur eine Lüge?

InTouch Redaktion
Ist Patricia Blancos Liebe echt?
Foto: Instagram/@patriciablancoofficial

Die letzten Monate waren für Patricia Blanco wirklich nicht einfach. Erst ging sie während einer Buchmesse auf ihren Vater Roberto Blanco los, dann verlor sie bei einer missglückten Bruststraffung ihre Brustwarzen. Sie färbten sich plötzlich schwarz und starben ab. "Ich hätte nie gedacht, dass es zu so einer Komplikation kommen kann", erklärte sie schockiert im Gespräch mit „Bild“. "Ich habe körperliche Schmerzen, die langsam weniger werden, aber ich werde immer wieder daran erinnert. Noch schlimmer sind die seelischen Schmerzen.“

 

Schock nach Brust-OP

Nach ihrer starken Gewichtsabnahme wollte Patricia sich in ihrem Körper endlich wohlfühlen. Deshalb entschied sie sich damals dazu, sich die Brüste straffen zu lassen. "Wo vorher Brustwarzen waren, sind jetzt Löcher", erklärte sie nach dem OP-Dilemma weinend. Trotzdem wollte sie nicht aufgeben und entschied sich dazu, ihre Brustwarzen in einer weiteren OP rekonstruieren zu lassen. "Wenn alles gut verläuft, wird man mir aus meinen Schamlippen neue Brustwarzen rekonstruieren", erklärte sie. Besonders bitter: Das Gefühl in den Nippeln wird wohl niemals zurückkehren. Außerdem wird die 47-Jährige niemals stillen können.

 

Patricia ist schwer verliebt

Das scheint ihren neuen Freund Nico Gollnick nicht zu stören. Der 28-Jährige unterstützt Patricia in dieser schwierigen Zeit und liebt sie von ganzem Herzen. Die beiden sollen bereits seit mehreren Wochen ein Paar sein und ziehen sogar gemeinsam in „Das Sommerhaus der Stars“. Dort werden sie mit sieben anderen Promi-Paaren auf engstem Raum leben und sich knallharten Aufgaben stellen. Allerdings muss Patricia sich schon vor dem Beginn der Show fiesen Anfeindungen stellen.

 

Zweifel an ihrer Beziehung

Nico Schwanz glaubt nicht daran, dass ihre Liebe echt ist. "Bei Patricia bin ich mir nicht ganz sicher: Ich denke nicht, dass ihre Beziehung überhaupt echt ist", erklärt er in einem Interview mit "t-online.de". "Ich glaube, Patricia wäre mit dieser Liebe schon viel eher rausgekommen. Plötzlich steht sie da mit jemandem, das kommt mir komisch vor." Trotzdem besteht bei dem ehemaligen Sommerhaus-Sieger auch ein Fünkchen Hoffnung. "Sollte es stimmen, wäre das ja toll. Er ist ja auch jünger als sie, es wäre doch super, wenn sie ein Paar wären. Doch das müssen sie dann im 'Sommerhaus der Stars' erstmal beweisen“, so der 40-Jährige.

 

Eine harte Belastungsprobe

Schwanz weiß, wie hart es sein kann, ständig von Kameras begleitet zu werden. "Die Beziehung wird auf jeden Fall aufs Spiel gesetzt, man sieht es ja an Saskia und mir", erklärt er. Er zog damals mit seiner Freundin Saskia Atzerodt ins Sommerhaus und sie entschieden sich dazu, nach der Show getrennte Wege zu gehen. Im Gegensatz zu Patricia und Nico waren die beiden allerdings schon lange zusammen. Welches Promi-Paar die Belastungsprobe bestehen wird und wer eventuell das Handtuch wirft, wird sich ab dem 9. Juli zeigen.

 

Die Schnäppchenjagd beginnt!