Patricia Kelly: Erst das Album, dann das Kelly Family-Comeback?

Großartige Neuigkeiten für alle "Kelly Family"-Fans: Es gibt endlich musikalischen Nachschub! Patricia Kelly bringt nach zwei Jahren intensiver Arbeit ihr erstes selbstgeschriebenes Album "Grace & Kelly" heraus.

Patricia Kelly Album
Foto: Peter Becher

"Es ist wie beim Malern: Die Vorarbeit dauert am längsten", verrät die Sängerin im Interview mit inTouch Online lachend. Umso stolzer ist sie nun, dass die Platte endlich fertig ist. "Es sind überwiegend menschliche und persönliche Erfahrungen von mir. Ich schreibe nie etwas, was ich nicht selber erlebt und erfahren habe. Die Gefühle, die Themen waren sehr breit in diesem Album. Von Wut, über Verzweiflung, bis hin zu Hingabe und Sehnsucht", erklärt sie.

Besonders ein Stück liegt ihr am Herzen. "Mir ist es mit 'I don‘t want to fight' gelungen, eine richtig dramatische Ballade zu schreiben. Als ich es schrieb, befand ich mich in einem tiefen Loch und dieses Lied hat mir geholfen wieder rauszukommen und es zu verarbeiten. Authentischer und ohne tabufreier geht es nicht", so Patricia Kelly.

Finanziert hat die Sängerin das Album über Crowdfunding. Die Idee dahinter erklärt sie so: "Als erstens habe ich den klassischen Weg versucht, also über Plattenfirma. Mir war aber von Anfang an klar, dass es nicht leicht wird, denn Plattenfirmen haben immer etwas zu sagen und wollen sich in Produktion und Musik einmischen. Da dieses Album das persönlichste ist, das ich musikalisch gesehen jemals gemacht habe, wollte ich es beschützen, behüten und bewahren. Ich hatte zu viel Herzblut und persönliches reingesteckt, es war wie ein kleines Baby von mir. Ich konnte es einfach nicht ertragen, dass andere ihren Teil dazu beitragen möchten, etwas ändern möchten."

Die letzten acht Jahre seit dem Aus der "Kelly Family" war Patricia Kelly als Solokünstlerin unterwegs. Ihrer musikalischen Entwicklung habe das gut getan: "Ich habe mit sehr guten Musikern spielen können in den letzten 8 Jahren, die ich als Solokünstlerin unterwegs bin. . Das hat mich sehr nach vorne gebracht."

Ein Comeback mit der ganzen Familie schließe sie aber dennoch nicht aus. "Ich wünsche es mir von Herzen, ich war immer dafür. Ich würde mich sehr freuen, es wäre ein Traum und ich wäre dabei."

Ob das wirklich klappt, steht aber noch in den Sternen. Schließlich sind auch die anderen Familienmitglieder solo recht erfolgreich. Patrick Kelly brachte beispielsweise kürzlich ebenfalls ein Album heraus. "Ich freue mich für meine Geschwister und deren Erfolge. Als Paddy zum Beispiel in die Charts eingestiegen ist, bin ich vor Freude wie ein Kind gesprungen", so Patricia.

Und wer weiß - vielleicht stürmt sie ja selbst schon bald die Charts. "Grace & Kelly" erscheint am 25. März.