Peggy Lipton: "Twin Peaks"-Star ist gestorben

Große Trauer um Peggy Lipton. Die Hollywood-Schauspielerin ist im Alter von 72 Jahren an Krebs gestorben.

Peggy Lipton: "Twin Peaks"-Star ist gestorben
Foto: Getty Images

Sie war einer der Stars in der Kultserie "Twin Peaks" und stand auch in der Neuauflage des TV-Hits wieder mit vor der Kamera: Peggy Lipton.

Wie die Familie in einem emotionalen Statement jetzt mitteilte, ist die Schauspielerin im Alter von 72 Jahren ihrem Krebsleiden erlegen.

Peggy Lipton mit Tochter Rashida Jones. Foto: Getty Images
 

Rashida Jones: Schauspielerin trauert um Mutter Peggy Lipton

Wie die Erklärung der Familie verlautet, waren auch Peggy Liptons Töchter Rashida und Kidada Jones an der Seite ihrer Mutter:

"Wir sind untröstlich, dass unsere geliebte Mutter heute dem Krebs erlegen ist", so das Statement, "Sie hat ihre Reise friedlich mit ihren Töchtern und Nichten an ihrer Seite angetreten."

Weiter erklärte die Familie der Schauspielerin:

"Wir sind glücklich für jeden Moment, den wir mit ihr verbringen durften. Wir können unsere Gefühle zurzeit nicht in Worte fassen, aber wir sagen: Peggy war, ist und wird immer unser Lichtstrahl sein, in dieser Welt und darüber hinaus. Sie wird immer ein Teil von uns sein."

Peggy Lipton war in der 1960er Jahren in der TV-Serie "The Mod Squad" bekannt geworden und spielte anschließend in zahlreichen Hollywood-Produktionen.

Nach Liebschaften mit Elvis Presley († 42), Sammy Davis Jr. († 64) und Paul McCartney gingen aus ihrer Ehe mit Musikproduzent Quincy Jones ihre beiden Töchter Kidada und Rashida Jones hervor.