Pete Dwojak: Was wurde aus GZSZ-Henrik Beck?

Kennt ihr noch Pete Dwojak? Von 2005 bis 2009 spielte er bei GZSZ die Rolle des Henrik Beck.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Das war eine ziemlich aufregende Zeit, denn Henrik Beck hat allerhand erlebt. Als guter Kumpel von Leon Moreno wurde er in die Serie eingeführt. Die Männer standen sich sogar so nah, dass sie einen Dreier mit einer Frau hatten. Und es geht wild weiter. Anfangs arbeiten Leon und Henrik Seite an Seite als Köche im Fasan. Doch dann hat Henrik Sex mit Cora Hinze, die mal mit Leon verheiratet war und die Freundschaft der Männer zerbricht. Anderen Männern die Frauen wegzunehmen, und Untreue scheinen den GZSZ-Weg von Henrik zu ebnen. Seine Laufbahn ist ein Auf und Ab von diversen Liebschaften und auch im ob beweist er Vielfältigkeit. Er arbeitet als Koch und Geschäftsführer im Fasan, als Callboy und als Kellner im Café Mocca. Im Laufe der Zeit raufte er sich wieder mit Leon zusammen und die Zwei verwirklichten ihren Traum vom eigenen Restaurant. Das war der Anfang vom legendären „Mauerwerk“.

Im Januar 2009 stieg Pete Dwojak bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ aus. Was er heute macht und wie er mittlerweile aussieht? Das seht ihr im VIDEO:

Jetzt HIER kostenlos für inTouch WHATSAPP-NEWS anmelden: