Pfui, Iiiih, ahhh: Die Ängste der Stars

InTouch Redaktion

Pfui, Iiiih, ahhh: Die Ängste der Stars - Bild 15

Und wenn die bösen Geister kommen und mich holen? Oder sich vielleicht gemeine Monster unter dem Bett versteckt haben? Christina Aguilera (31) geht es nicht anders als einem Kleinkind: Sobald sie sich abends schlafen legt und die Lampe ausknipst, kriegt sie Panik. "Im Großen und Ganzen bin ich ziemlich furchtlos", erklärt der "Burlesque"-Star. "Nur mit einer Sache komme ich überhaupt nicht klar: Dunkelheit! Deshalb lasse ich auch immer das Licht an. Oder den Fernseher. Das beruhigt mich." Ein bisschen peinlich ist Christina das Ganze schon. Deshalb versucht sie ihren Tick auch zu erklären: "Das war nicht immer so. Als Kind hatte ich keine Angst im Dunkeln. Irgendwie hat das erst angefangen, als ich älter wurde und anfing, wegen meines Jobs in immer wieder anderen Hotelzimmern zu übernachten. Wenn die Glotze dudelt, fühle ich mich einfach nicht so allein."

  • 15
  •  / 
  • 30
Übersicht