Pierce Fulton: Star-DJ stirbt mit 28 Jahren

Große Trauer um Pierce Fulton Der erfolgreiche DJ ist im Alter von nur 28 Jahren gestorben.

Pierce Fulton
Foto: Getty Images

Pierce Fulton war ein echter Star in der DJ-Szene. 2014 schaffte er mit seiner Single "Kuaga (Lost Time)" den großen Durchbruch. Der Song wurde auf Festivals und in Clubs weltweit rauf und runter gespielt. August letzten Jahres erschien sein Album "Keeping the Little Things". Doch jetzt müssen wir überraschend Abschied von dem Ausnahmetalent nehmen... 

Pierce Fulton hatte psychische Probleme

Auf Instagram bestätigt sein älterer Bruder Griff die traurige Nachricht. "Es bricht mir das Herz, euch mitteilen zu müssen, dass Pierce am Donnerstagabend nach einem tragischen Kampf mit seiner mentalen Gesundheit gestorben ist", schreibt er. Genauere Details zu der Todesursache sind derzeit nicht bekannt.

Weiter heißt es in dem emotionalen Statement: "Pierce war voller Leben, Liebe und unvorstellbarer Kreativität. Er war nett, fürsorglich, nachdenklich, albern und süß. Wir alle waren gesegnet, diese magische Person zu kennen." Abschließend richtet Griff noch ein paar Worte an die Fans:  "Danke an alle, die seine Songs gehört, seine Tickets gekauft und mit ihm bei seinen Shows getanzt haben."

Dieses Jahr mussten wir uns bereits von einigen prominenten Persönlichkeiten verabschieden. Von wem? Das erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.