Pietro Lombardi: Der Stress hat ihn krank gemacht

Er gehört zu den begehrtesten Promis des Landes: Interview-Anfragen, Autogrammstunden, TV-Auftritte, zuletzt brachte er sogar sein eigenes Buch raus – Pietro Lombardi (25) ist megabeschäftigt! Doch mutet er sich mit all den Terminen nicht zu viel zu?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Denn jetzt schockierte der Sänger seine Fans mit einem beunruhigenden Post vom Arztbesuch. In "Closer" erklärt er, wie es ihm geht und welche Konsequenzen er aus diesem Vorfall zieht.

Dicht aneinandergedrängt warten sie. Aufgeregte Stimmen liegen in der Luft, die Handykameras der zahlreichen Fans, die zu Pietros Auftritt samt Autogrammstunde anreisten, sind gezückt. Und nicht nur das Forum des Rheinpark-Centers in Neuss platzt fast aus allen Nähten, auch die oberen Etagen sind gut gefüllt. Es ist mehr als deutlich: Alle wollen Pietro sehen!

Übernimmt sich Pietro Lombardi?

Und das ist nicht der einzige Termin, den der 25-Jährige in den letzten Wochen wahrgenommen hat. So performte er seinen Superhit „Señorita“ (knapp 55 Millionen YouTube-Klicks) auf zahlreichen Bühnen, hatte TV-Auftritte, machte Werbung für sein erstes Buch und versuchte natürlich, zwischendurch möglichst viel Zeit mit Sohnemann Alessio (2) zu verbringen – denn der ist sein Ein und Alles!

Ein ganz schön straffes Programm, selbst für ein Multitalent wie Pietro... Doch jetzt der Schock: Der TV-Star landete vergangene Woche mit großen Schmerzen in einer Arztpraxis. Auf einer der Aufnahmen, die Pietro auf Snapchat stellte, sahen seine Follower einen Infusionsschlauch, eine andere gab Einblicke in das Behandlungszimmer. Dazu schrieb der Sänger: „Hexenschuss lässt grüßen.“

Pietro leidet schlimme Schmerzen

ls "Closer" den Sympathieträger am Telefon erreicht, leidet dieser noch immer unter erheblichen Schmerzen und erklärt, was es mit den Schock-Fotos auf sich hat: „Ich hatte schon lange Zeit immer mal wieder Schmerzen. Und eben genau deshalb bin ich dann zum Arzt gegangen – auch aus Verantwortung gegenüber Alessio, denn für ihn möchte ich fit sein! Und ich kann euch sagen: So ein Hexenschuss ist eine verdammt schmerzhafte Sache.“ Ärztlicher Rat: vorerst unbedingt schonen!

Aber zieht der einstige „DSDS“ -Gewinner den Auftrittsmarathon jetzt weiter durch, auch wenn er gesundheitlich angeschlagen ist? „In der Weihnachtszeit werde ich etwas kürzertreten“, verrät Pietro. Heiligabend verbringt er dann gemeinsam mit Ex-Frau Sarah (25) und dem Kleinen. Zuletzt sagte Sarah im Interview: „Ich freue mich, wenn es Pietro gut geht! Wir haben immer noch engen Kontakt.“ Und bis zum Fest soll Pietro von seinem Warnzeichen Hexenschuss auch nichts mehr spüren...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.